Mittagessen für Firmen mit MARKTKOST: Lassen Sie doch einfach Ihre Chefs bezahlen

Benjamin Hologa ist Co-Founder bei MARKTKOST. Zusammen mit seinem Team entwickelt er ein innovatives  Konzept für Mittagessen für Firmen und Unternehmen. Wir haben mit ihm die Vorteile des Firmenangebots für Unternehmen und Mitarbeiter:innen besprochen. Dies gilt sowohl für Start-ups, kleine Unternehmen wie auch mittelständische Unternehmen, da das Angebot ganz bewusst an die Situationen der jeweiligen Firmen angepasst wird. Wenn Sie interessiert an einem Angebot sind, kontaktieren Sie MARKTKOST unter www.marktkost.de direkt.

Benjamin Hologa bietet mit seinem Startup MARKTKOST Mittagessen für Firmen an.
© Benjamin Hologa

Lieber Benjamin, wie voll ist dein Postfach? Dein Team erhält täglich mehrere Anfragen.

Wir können sagen, dass es nie leer wird! Wir freuen uns, dass das Interesse für gesundes und nachhaltiges Mittagessen für Firmen und der betrieblichen Gesundheitsförderung stetig zunimmt. Unser Wachstum und unsere Präsenz als nachhaltiger Lunch as a Service, die neue Art der Betriebsverpflegung, wird wahrgenommen. Es gibt Mitarbeiter:innen, die auf uns stoßen und uns in den Unternehmen bewerben, Personaler:innen die nach Benefits oder konkret nach einer regelmäßigen Mittagsversorgung suchen oder direkt die Entscheider:innen, die sich für Ihr Unternehmen ein gesundes und zeitgemäßes Angebot für die Mittagsverpflegung wünschen.

Warum entscheiden sich immer mehr Arbeitgeber dafür, die Gesundheit und das Wohlbefinden ihrer Mitarbeiter:innen weiter zu fördern?

Damit sich ein:e Mitarbeiter:innen an seinem Arbeitsplatz wohl fühlt, muss sie:er sich wertgeschätzt fühlen. Daher suchen Unternehmen nach Vorteilen, um sich besser auf dem Arbeitsmarkt zu positionieren. Es hilft auch, Talente zu halten. Darüber hinaus hat sich gezeigt, dass der Faktor Mitarbeitergesundheit ernst genommen wird. Der Nutzen ist vielfältig: Motivation, Reduzierung von Fehlzeiten, Stärkung des Teamgeistes, Förderung der Work-Life-Balance und vieles mehr. Ich denke, diese Themen sind den meisten Unternehmen bekannt.

Essen kann sehr vielfältig sein und bringt Menschen zusammen. Warum setzen viele Unternehmen jetzt auf den Mehrwert für die Mitarbeiter:innen und investieren in Mittagessen für Firmen oder sogenannte betrieblichen Lunchangebote?

Um das Beispiel von MARKTKOST zu nehmen: unsere Mitarbeiter:innen haben die unterschiedlichsten Essens- bzw. Geschmackspräferenzen. Was uns verbindet, ist die gemeinsame Leidenschaft für gesundes und qualitatives Essen, sowie die Vermeidung von Plastik und die damit einhergehende Sorge um die Zukunft mit Blick auf die sich erwärmende Umwelt. Das vielfältige und flexible Essensangebot von MARKTKOST ermöglicht es uns, verschiedene Gerichte am Arbeitsplatz gemeinsam zu essen und dabei die Teamfähigkeit zu verstärken und gleichzeitig etwas für unseren CO2 Abdruck zu tun, indem wir den bei Bestellungen üblichen Verpackungsmüll vermeiden.

Viele Mitarbeiter:innen gehen mittags sehr gerne außer Haus essen, um sich zu bewegen oder sich zum Lunch mit Kollegen zu verabreden. Möchte MARKTKOST diese Angebote ersetzen?

Nein, wir möchten unseren Kunden einen zusätzlichen Nutzen bieten, der beispielsweise den Lunch beim “Italiener um die Ecke” oder in der Kantine nebenan nicht ersetzt, sondern ergänzt. Die meisten MARKTKOST Teilnehmer:innen bestellen bei uns zwischen 2-3 Gerichte pro Woche. Für die restlichen Tage, die diese in einer Arbeitswoche im Büro verbringen, können Sie entweder eigenes Essen mitbringen oder haben dann ein größeres Budget für den (gemeinsamen) Lunch-Termin bei liebgewonnen Restaurants in der Umgebung. Mit unserem Lunchangebot bieten wir maximale Flexibilität und dank der ausgewogenen Balance zwischen Proteinen und Nährstoffen in unseren Gerichten gibt es nach einem MARKTKOST-Lunch kein Food-Koma mehr, wie es bei vielen anderen Ernährungen der Fall ist.

Was kann ein Unternehmen von Ihnen erwarten?

Jeder unserer Firmenkunden hat andere Wünsche. Ein gemeinsamer Wunsch ist es jedoch, ein nachhaltiges und gesundes Mittagessen den Mitarbeiter:innen anzubieten. Daher ist die Anzahl der Gerichte, sowie die Auswahl der Speisen absolut flexibel. Natürlich bieten wir neben traditioneller Hausmannskost genauso vegetarische und vegane Speisen an (wobei jedes Gericht strengsten Lebensmittelstandards entspricht) und unsere Angebote variieren von Woche zu Woche - Abwechslung garantiert. Außerdem gibt es etliche Unternehmen, bei denen im Umland nur ein stark eingeschränktes Angebot vorhanden ist. Hier muss das Unternehmen dann komplizierte Catering Dienstleister oder andere Menüservices beauftragen oder das Team bestellt sich über Lieferservice o.ä. Mittagessen. Zudem können alle Firmenkunden einen hoch professionellen und zuverlässigen Service erwarten. Unser Kundenteam ist bekannt für seine Schnelligkeit und bietet gerne alle Informationen.

Wenn ich als Unternehmen Mittagessen mit MARKTKOST anbieten möchte, wie läuft das genau ab? Wie schnell lässt sich das umsetzen?

Sobald sich das Unternehmen für unser Angebot entschieden hat, kann es losgehen. Wir erstellen eine spezielle Unternehmenswebseite, auf der sich die Mitarbeiter:innen Ihre Gerichte auswählen können. Hier würde auch eine Auswahl der Präferenzen und ggf Allergien ausreichen, auf deren Basis unser Algorithmus dann die für sie passende Auswahl vornimmt.
Natürlich unterstützen wir auch mit Marketingmaterial, das Angebot intern bekannt zu machen und Mitarbeiter:innen zu informieren.
Es ist keine Mindestanzahl an registrierten Mitarbeitenden erforderlich, um vom Firmenangebot zu profitieren, also warten Sie nicht länger und kommen Sie auf uns zu!

Danke Benjamin!

Sehr gerne!

LinkedIn Profil von Benjamin Hologa.

Pasta
mit veganem Pesto

Pikanter Schmortopf
mit Kartoffelstampf

Mais-Eintopf
mit getrockneten Tomaten

Sommergemüse-Bowl
mit Bohnenhummus

KOSTENFREIES PROBIERPAKET
FÜR IHR TEAM ANFORDERN

Überzeugen Sie sich einfach selbst von unserer Qualität!


© 2024 MARKTKOST Lunch as a Service GmbH
DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner