UNSERE ANTWORTEN
AUF EURE HÄUFIGSTEN FRAGEN

FAQs

USER ACCOUNT

Für die Bestellung unserer Gerichte ist der Abschluss eines flexiblen Abonnements durch Deinen Arbeitgeber notwendig. Kontaktiere uns dafür einfach und wir erstellen auf Basis Deiner Angaben ein individuelles Angebot für Dein Unternehmen. Nach Vertragsabschluss könnt Ihr sofort loslegen und Eure Gerichte für die nächsten Wochen wählen. Dann bekommt Ihr jede Woche aufs Neue super leckere, ausgewogene Gerichte direkt an den Arbeitsplatz geliefert.

Du kannst Deine Gerichte einfach online über Deinen User Account im Bereich Wochenmenüs auswählen. Die Auswahl oder auch Änderung der Auswahl ist immer bis zum Mittwoch 12:00 Uhr der Vorwoche möglich. Solltest Du einmal vergessen Gerichte für die nächste Woche auszusuchen, ist das kein Problem. Auf Basis deines Ernährungsprofils, Deiner Bewertungen und Deiner vorangegangenen Entscheidungen wählen wir einfach für Dich aus.

Solltest Du für eine Woche aussetzen wollen, ist das kein Problem. Logge Dich dazu einfach online in dein User Account ein und wähle bei der entsprechenden Woche „Pausieren“. Dann wird Dein Abo für die angegeben Wochen ausgesetzt, danach läuft dein wöchentliches Abo einfach bequem weiter.

Direkt nach dem Bestelleingang veranlassen wir eine Abbuchung des Betrags für deine MARKTKOST-Wochenbestellung auf dem von dir im Kundenkonto hinterlegten Zahlungsmittel. Im gleichen Zuge erhältst Du Deine Rechnung per E-Mail.  Falls du weitere Fragen zur Bezahlung deiner MARKTKOST-Bestellung haben solltest, kontaktiere uns gerne persönlich!

Wir von MARKTKOST lassen stets genau das produzieren, was du bei uns bestellt hast. Durch die zeitversetzte bedarfsgerechte Produktion setzen wir ein deutliches Zeichen gegen Lebensmittelverschwendung. Klar ist, dass du eine kurzfristige Erkrankung nicht vorher planen kannst. Sicher freuen sich aber deine Kollegen, wenn sie deine Gerichte essen dürfen oder vielleicht wohnt ein Kollege in deiner Nähe und bringt dir die Gerichte kurz vorbei? Wir hoffen du verstehst, dass wir die bestellten und produzierten Gerichte berechnen müssen. Solltest du voraussehen können, dass du länger krankgeschrieben bist, pausiere dein Abo bitte auf jeden Fall.

GERICHTE

Alle unsere Gerichte halten ohne den Zusatz von Konservierungsstoffen gekühlt mind. 7 Tage. Das erreichen wir durch ein spezielles Zubereitungsverfahren. So kannst Du ganz flexibel entscheiden, welches Gericht Du heute genießen möchtest. Vielleicht nimmst du am Ende der Woche auch einfach ein Gericht mit nach Hause und genießt es am Abend.

Aufgrund eines speziellen Zubereitungsverfahrens halten unsere Gerichte auch ohne Zusatz- und Konservierungsstoffe 7 Tage – ohne dabei an Qualität zu verlieren. Wichtig ist, dass sie durchgehend gekühlt gelagert werden. Bei unserem Herstellungsverfahren werden die Gläser vakuumiert, was für die Haltbarkeit der Gerichte sehr wichtig ist. Im unwahrscheinlichen Fall eines gelösten Vakuums (Deckel lässt sich sehr leicht öffnen), verzehre das Gericht bitte nicht und informiere uns umgehend!

HANDLING

Wir liefern die MARKTKOST Gerichte immer am Montag Vormittag in der Zeit von 9:00 – 14:00 Uhr direkt in Dein Unternehmen. Wird ein kleineres Zeitfenster gewünscht, ist das gegen einen kleinen Aufpreis auch möglich. Im Zuge der Anlieferung nehmen wir dann auch Eure „alte“ Box der Vorwoche mit den leeren Gläsern mit. Achtet also bitte darauf, dass diese schon gepackt bereitsteht.

Die Zubereitung der MARKTKOST-Gerichte ist kinderleicht und in wenigen Minuten erledigt.
Die Gerichte sind fix und fertig zubereitet,  sie müssen einfach nur kurz regeneriert werden. Alle Gerichte können in der Mirkowelle (ca. 3 – 5 Min.), im Wasserbad (ca. 20 Min.) oder auf dem Herd (ca. 5 Min.) erwärmt werden. Viele unserer Gerichte können aber auch kalt genossen werden. Alle Infos zu den gerichtsspezifischen Zubereitungszeiten findest du auf den beiliegenden Prouktkarten oder online in deinem Kundenkonto.
Um Energie zu sparen und zugleich die Umwelt zu schützen, empfehlen wir das Erwärmen auf einem Teller in der Mikrowelle bei 600 Watt.

Jedes MARKTKOST-Gericht besteht aus mehreren Komponenten, welche in separaten Gläsern geliefert werden. Die Gläser eines Gerichts sind jeweils mit einem deutlich sichtbaren Farbpunkt gekennzeichnet. Welche Farbe Dein Gericht hat, siehst Du auf den beigelegten Produktkarten oder online in Deinem User Account.

Aus hygienischen Gründen möchten wir Dich bitten die leeren Gläser entweder in der Spülmaschine oder kurz mit warmem Wasser auszuspülen. Stelle die leeren Gläser dann einfach bis zur nächsten Anlieferung in die dafür vorgesehenen Mehrweg-Boxen. Bitte die Gläser dabei nicht ineinander stapeln, da dies die Bruchgefahr erhöht und die gründliche Reinigung für die Wiederverwendung umständlich macht

Vielen Dank für deine Mithilfe!

Wir glauben: Das Auge isst mit! Darum haben wir besonders schöne und haltbare Gläser ausgewählt. Solltst du das auch so sehen, freuen wir uns sehr. Wir möchten dich trotzdem bitten immer alle Gläser zurückzugeben. So können die Gläser immer wieder verwendet werden und das ZeroWaste-Prinzip funktioniert. Wenn du unsere Gläser gerne behalten möchtest, sprich dies bitte vorher mit uns ab.

Bei jeder neuen Anlieferung nehmen wir die leeren Mehrweg-Gläser der Vorwoche einfach wieder mit. Bitte bewahre dafür einfach die leeren, kurz ausgespülten Gläser in den dafür vorgesehenen Transportboxen auf. Nach der Abholung lassen wir die Gläser professionell reinigen und kontrollieren auf Beschädigungen. Nach einer zusätzlichen Sterilisation sind die Gläser dann wieder für die nächsten MARKTKOST-Gerichte bereit. So funktioniert der Kreislauf und das ZeroWaste-Prinzip wird eingehalten. Bitte habt Verständnis, dass wir bei unverhältnismäßigen Fehlmengen diese sparat berechnen müssen.

Wir von MARKTKOST lassen stets genau das produzieren, was du bei uns bestellt hast. Durch die zeitversetzte bedarfsgerechte Produktion setzen wir ein deutliches Zeichen gegen Lebensmittelverschwendung. Klar ist, dass du eine kurzfristige Erkrankung nicht vorher planen kannst. Sicher freuen sich aber deine Kollegen, wenn sie deine Gerichte essen dürfen oder vielleicht wohnt ein Kollege in deiner Nähe und bringt dir die Gerichte kurz vorbei? Wir hoffen du verstehst, dass wir die bestellten und produzierten Gerichte berechnen müssen. Solltest du voraussehen können, dass du länger krankgeschrieben bist, pausiere dein Abo bitte auf jeden Fall.