Veganuary: Vegan in das neue Jahr starten

Einen ganzen Monat vegan leben? - Für viele eine Vorstellung mit der sie sich nicht anfreunden können, doch genau darum geht es der Organisation und Kampagne Veganuary: Eine einmonatige Ernährungsumstellung auf eine rein pflanzliche Ernährungsweise. Die Kampagne soll eine Inspiration für Alle sein, eine vegane Ernährung aus zu probieren.

Veganuary - veganer Januar

Die gemeinnützige Organisation und Kampagne Veganuary hat seit 2014 das Ziel, eine vegane Welt zu schaffen und die Zerstörung von Wäldern sowie die Verschmutzung von Ozeanen und Flüssen durch die Nahrungsmittelproduktion zu stoppen. Es geht um den Schutz unseres Planeten, die Verbesserung der Gesundheit von Menschen weltweit und das Ende der industriellen Massentierhaltung. Um das zu erreichen, möchte Veganuary eine globale Bewegung schaffen, sodass möglichst viele Menschen weltweit erreicht werden können. In den letzten Jahren haben bereits mehrere Millionen Menschen aus über 200 Ländern am Veganuary teilgenommen und auch jetzt wollen wir mit dem Gedanken an eine bessere Zukunft in das neue Jahr starten. [1]

Wer ist mit dabei? Wir von MARKTKOST auf jeden Fall!

Vor allem Unternehmen, Lebensmittelhersteller und Restaurants werden unterstützt, vegane Produkte auf den Markt zu bringen und eine größere Bandbreite an veganen Speisen an zu bieten. Im vergangenen Jahr wurden zum Veganuary mehr als 800 dieser Speisen und Produkte neu eingeführt. Vielleicht sind euch die ein oder anderen Kampagnen sogar aufgefallen? Teilgenommen haben unter Anderem Lidl, Aldi und IKEA aber auch Prominente wie Paul McCartney oder Alec Baldwin, die sich mit ihrer Reichweite für eine vegane Ernährungsweise aussprechen und mehr Menschen dafür sensibilisieren wollen. [2]

Eine vegane Ernährung für Dich

Eine vegane Ernährung hat nicht nur Vorteile für unsere Umwelt, sie kann auch Deine Gesundheit verbessern. Da durch rein pflanzliche Nahrung kein Cholesterin aufgenommen wird, wird auch Dein Herzinfarktrisiko gesenkt. Außerdem ist es eine Ernährungsform, die reich an Antioxidantien, Vitaminen und Mineralstoffen sein kann, wenn vollwertige Lebensmittel verwendet werden und weist wenige Nahrungsmittel mit gesättigten Fettsäuren auf, was das Risiko einen Schlaganfall zu bekommen erheblich senkt.[3]

Je mehr Fleisch Du konsumierst, desto größer ist Deine Chance an Diabetes Typ 2 zu erkranken. Auch Krebserkrankungen stehen laut Studien in engem Zusammenhang mit dem Fleisch- und Milchkonsum.[4]

Das sind nur einige Beispiele dafür, wie sich eine vollwertige vegane Ernährungsweise positiv auf deinen Körper auswirken kann.

Vegan mit MARKTKOST

Wir bieten Euch bei MARKTKOST jede Woche mindestens zwei vegane Gerichte an, Ihr könnt also gerne als Teil der Veganuary Bewegung im Januar nur vegane Gerichte bestellen. Ihr werdet merken, dass auch unsere rein pflanzliche Kost sehr gut schmeckt und satt macht! Durch viele Hülsenfrüchte und hochwertige Kohlenhydrate ist unser Essen ausgewogen und gesund.

Wenn ihr nicht gleich eure ganze Ernährung umstellen wollt, dann fangt einfach mit etwas Kleinem an, Stück für Stück. Ihr könntet beispielsweise Kuhmilch gegen Hafer- oder Mandeldrink tauschen oder statt dem morgendlichen Müsli mit Joghurt auf eine pflanzliche Joghurtalternative zurückgreifen.

Und das Beste: Ihr tut nicht nur für Euch was Gutes sondern auch für unsere Umwelt!

Hier könnt ihr in das neue Jahr mit MARKTKOST starten und gleich bestellen:

https://marktkost.de/wochenmenu/

Quellen:

[1] https://veganuary.com/de/

[2] https://veganuary.com/wp-content/uploads/2021/08/DE-Veganuary-Business-Support-Toolkit-2022.pdf

[3] https://peta50plus.de/vegan-gesundheit

[4] https://www.aok.de/pk/magazin/ernaehrung/ernaehrungsformen/vegane-ernaehrung-vorteile-und-nachteile/

© 2024 MARKTKOST Lunch as a Service GmbH
DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner